Kontakt | Telefon: +43 7249 43133 | <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

06/2012: Richtlinie für den Einbau von Fensterbänken in WDVS- und Putzfassaden

Stand der Richtline 01/2012
Verfasser: Arge Fensterbank

Architektonisch besondere Gebäudeformen sowie energetische und bauphysikalische Anforderungen, im Besonderen an die Dichtheit der Gebäudehülle, haben auch zu einer großen Anzahl von verbesserten und neuen Konstruktionsdetails im Umfeld der Fensterbank geführt. Es gibt vieles zu beachten, wenn man schadensfrei Fensterbänke einbauen will. In der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft Fensterbank haben sich alle Gewerke auf bundesweiter Basis zusammengefunden, die an die Fensterbank anarbeiten, natürlich auch Fensterbank- und Profile-Hersteller selbst. Die neue Richtlinie wurde nicht nur auf Basis vielfältiger Erfahrungen in der Baupraxis erarbeitet, sondern soll damit auch ein qualifizierter Meinungsaustausch in der Fachwelt angeregt werden. Die Arge Fensterbank lädt ausdrücklich dazu ein.

  • Anwendungsbereich
  • Planungshinweis
  • Fensterbankeinbau Allgemeines
  • Baukörperanschuss
  • Anschluss an das Fenster
  • Anschluss der Sonnenschutzführungsschienen an den Fensterbänken
  • Mögliche Varianten der Fensterbankmontage
  • Bewegungsaufnahmemöglichkeit
  • Ausführung mit zweiter Dichtebene

Richtlinie öffnen

NACH OBEN