02/2016 Vorstandssitzung


am 25.02.2016 fand eine Vorstandssitzung bei der METEG, Breitwiesen 32, 4702 Wallern statt.

Hintergrund dafür war eine davor sehr emotional geführte Diskussion über Mitglieder, die in ihrer Überprüfungs- und Befundungstätigkeit nicht entsprechend den Zielen der ÖGfTh hinsichtlich Qualität handeln.

Die Möglichkeit, Mitglieder, die nachvollziehbar vereinsschädigend handeln, auszuschließen, ist grundsätzlich in unseren Statuten bereits verankert.

Im Zuge unserer Vorstandssitzung fanden wir aber zu einer objektiven und geordneten Vorgangsweise, wie wir in Zukunft in solche Fällen vorgehen werden. Diese Vorgangsweise wurde von den anwesenden Vorstandsmitgliedern (6 von 9 waren zugegen) einstimmig beschlossen und in einem Rundmail an alle Mitglieder bekannt gegeben.

Back to Top